Müller Gartengestaltung

Ausbildung bei Müller Gartengestaltung GmbH

„Gärtner sein! Kann es etwas Schöneres geben? Oder nennt mir einen Beruf, für den Sonne und Regen, Wolken und Winde noch grössere Bedeutung hätten! Sagt mir, welches menschliche Tun und Verrichten den uralten Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde noch näher stünde! Ich kenne keinen Beruf, der allein schon in seiner Bezeichnung so viel Licht auf sich vereinigt und so viele Kräfte der Natur, ja, die ganze Natur überhaupt zusammenfasst. Sprich das Wort Gärtner aus – und es ist, als gehe die Sonne auf.“

Ausbildungskonzept

Müller-Gartengestaltung GmbH hat es sich zum Ziel gesetzt, jungen Menschen in der heute oft schwierigen Arbeits- und Berufswelt zu unterstützen. Gerade Jugendliche mit einer körperlichen oder psychischen Beeinträchtigung sollen bei uns eine Chance auf eine begleitete Grundausbildung bekommen. Dabei setzen wir auf einen starken Partner axisBildung; ein vom Mittelschul- und Berufsbildungsamt des Kantons Zürich MBA anerkannter Lehrbetriebsverbund.
Im Rahmen der Idee von Rundumkultur stellt axisBildung rund 170 Jugendlichen eine breite Angebotspalette bereit. Die niederschwelligen Ausbildungsplätze werden sowohl im geschützten Rahmen als auch in Betrieben der freien Wirtschaft angeboten.

Berufsfeld: Landschaftsgärtner/in

Ausbildungen

Bei Müller-Gartengestaltung GmbH wird jungen Menschen im Alter zwischen 16-20 Jahren mit einer körperlichen oder psychischen Beeinträchtigung zu einer beruflichen Erstausbildung verholfen. Dabei werden die Arbeiten ganz auf die Stärken des Lernenden abgestimmt.

 

 

 

 

Zielsetzung

Das Ziel der Ausbildung ist es, den Auszubildenden einen klaren und geregelten Tagesablauf zu gewährleisten und sie sanft, jedoch mit klaren Zielen und vorgegebenen Richtlinien ein Stück näher an die Realität der freien Wirtschaft heranzuführen.

Voraussetzung

Das Angebot richtet sich an Jugendliche im Alter zwischen 16 und 20 Jahren mit einer körperlichen oder psychischen Beeinträchtigung. Der oder die Lernende muss über einen Volksschulabschluss verfügen, darf keine Gefahr für die Sicherheit im Betrieb darstellen und muss ein Anrecht auf IV-Leistung haben.

Anforderungen an den/die Lernenden

Der oder die Lernende muss über einen Volksschulabschluss verfügen, Freude an der Natur und handwerkliches Geschick haben.