Müller Gartengestaltung

Thomas Müller - Geschäftsführer Gartenbau GmbH

Thomas Müller
Geschäftsführer

Müller Gartengestaltung GmbH

Thomas Müller
Brunnwiesenstrasse 6
8157 Dielsdorf
Tel: 043 411 59 00
Email: info(at)mueller-gartengestaltung.ch

„Gärtner sein! Kann es etwas Schöneres geben? Oder nennt mir einen Beruf, für den Sonne und Regen, Wolken und Winde noch grössere Bedeutung hätten! Sagt mir, welches menschliche Tun und Verrichten den uralten Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde noch näher stünde! Ich kenne keinen Beruf, der allein schon in seiner Bezeichnung so viel Licht auf sich vereinigt und so viele Kräfte der Natur, ja, die ganze Natur überhaupt zusammenfasst. Sprich das Wort Gärtner aus – und es ist, als gehe die Sonne auf.“

Diese Einleitung aus dem ersten Gärtnerbuch über die berufliche Ausbildung des Gärtners anno 1949 fasst Thomas Müllers Überzeugung und Hingabe fürs Gärtnern perfekt zusammen. Bereits in der ersten Klasse wusste er, dass er dereinst Landschaftsgärtner werden würde. Er gründete sein – im wahrsten Sinne des Wortes - blühendes Unternehmen nur gerade ein Jahr nach dem Lehrabschluss und hat sich in den vergangenen 9 Jahren mit seiner wachsenden Gartengestaltungsfirma einen Namen gemacht. Für ihn ist es eine grosse Genugtuung, einem Garten eine neue Gestalt zu verleihen, die vorhandene Fläche anheimelnd und harmonisch anzulegen und damit einen Ort zu schaffen, der sowohl zur Begegnung als auch zum Rückzug einlädt, einen Raum zur Erholung und zum Auftanken bietet und die Persönlichkeit eines Hauses und seiner Bewohner unverwechselbar widerspiegelt.

Bei Thomas Müller und seinem Team ist die Freude an der Arbeit in und mit der Natur denn auch deutlich spürbar und wird in ihren Werken und den gestalteten Gärten offensichtlich. Gartenarbeit ist für Müller-Gartengestaltung weit mehr als ein Broterwerb: Im Wachstum, in der Entfaltung und der Blüte der Pflanzen erkennen sie allgemeinen Entwicklungsbedingungen für ein beglückendes Leben und setzen diese Philosophie ganz praktisch um, indem sie sich Jugendlichen mit erschwerten Voraussetzungen annehmen und ihnen zu einer Grundausbildung verhelfen. In axisBildung haben sie einen tollen Partner gefunden, mit dem sie die Jugendlichen fördern und eine positive Entwicklung begünstigen und sich doch mit Leib und Seele dem Gärtnern widmen können. Diese ungewöhnliche, aber hochwirksame Kombination wurde 2010 mit der Nominierung für den Swiss Ethics-Award gewürdigt.